GOTT HAT DEN MENSCHEN DIE TIERE ANVERTRAUT

ER HAT SIE IHNEN NICHT AUSGELIEFERT

Junghündin "Rhea"

Rhea durfte nicht viel Gutes erleben ...

Unsere kleine Rhea möchte endlich in einem liebevollen Zuhause ankommen.

Rhea 30 2


Die kleine Rhea sucht ganz dringend ein liebevolles Zuhause.
Rhea hat bisher leider nicht viel Gutes erlebt. Dennoch ist sie ungemein liebevoll.

Sie ist ein ganz süßes und kleines Hundemädchen, das anfangs noch etwas zurückhaltend reagiert.
Wenn man aber erst einmal ihr Vertrauen gewonnen hat, ist sie sehr verschmust und anhänglich.



Rhea ist bereits ganz toll sozialisiert und versteht sich wunderbar mit allen Artgenossen.
Ach ja, und sie wäre auch ganz toll als Zweithund geeignet.


Hier ein paar Daten zu unserer Rhea:

Geschlecht: weiblich
Rhea 32
Rasse: Mischling
Größe: klein - mittel
Alter: geb. 2016
Gewicht: ca. 7 kg
Geimpft: JA
Gechipt: JA
Entwurmt: JA
Kastriert: JA
Schutzgebühr: 380,- Euro
Aktueller Aufenthaltsort: Rumänien
Ausreise/Vermittlung: ca. 4 Wochen nach Anfrage

Vielleicht möchte diesem Schatz ein "Für-immer-Zuhause" ermöglichen?
Es besteht tatsächlich für Sie die Chance solch ein liebes Geschöpf in Ihre Familie aufnehmen zu können, wenn Sie sich all unserer Kriterien bewusst sind, nach denen wir einen unserer Schützlinge vermitteln.

Sollten sie sich in unsere süße Rhea verguckt haben, dann sein Sie sich bitte der Verantwortung für unser kleines Hundemädchen bewusst. Denn es wäre wirklich traurig, wenn sie sich an Sie gewöhnt hätte, dann aber wieder gehen muss, weil es doch „nicht gepasst“ hat.

Deswegen ist es uns sehr wichtig, dass ein ausführliches Vorgespräch stattfindet. Und sollte die darauffolgende Vorkontrolle positiv sein, dann könnte es sein, dass die kleine Rhea ihr Köfferchen packen kann und bei Ihnen einziehen wird.

Wenn Sie denken, dass die kleine Rhea Ihr neuer Wegbegleiter werden soll und das Sie der richtige Partner für unsere Rhea sind, dann melden Sie sich doch bitte einfach bei Erika , Linda oder Tina.


 

Die Grundbedingungen: ein großes liebevolles Herz, sehr viel Zeit für die Eingewöhnungsphase und die dafür notwendige Geduld.
Das ist schon mal das Wichtigste! Dann kommen noch die erforderlichen Randbedingungen dazu: Das Einverständnis des Vermieters, die Einigkeit der ganzen Familie über die Anschaffung eines Lebewesens, usw.
Dies würden wir alles bei einem persönlichen Gespräch mit Ihnen besprechen.