Welpen / Junghunde (bis 1 Jahr)

Unsere Jüngsten hatten keinen guten Start ins Leben: weggeworfen wie Müll, ausgesetzt – und teilweise viel zu früh von der Mutter getrennt – mussten sie um ihr Leben kämpfen. Dank Mrian konnten die kleinen Fellknäuel gerettet und vom Tierarzt direkt medizinisch versorgt werden. Nun sind sie in Sicherheit und warten auf ihre(n) Menschen, mit denen sie gerne die große weite Welt, entdecken und erobern wollen.

Aktualisiert am 14.11.2019


Links: Katie, geb. März 2019, wird mittelgroß, sucht dringend Familienanschluss
Rechts: Fonsie, ca. 6 Monate junger Rüde, braucht viel Liebe, die ihn die Schrecken der Tötungsstation vergessen lässt.


Links: Hanni – seit ihrer Geburt im April hat sie sich gut herausgemacht – zu ihrem Glück fehlt ihr nur noch eine liebevolle Familie. Hanni wird eher klein bleiben.
Mitte: Nancy – sie ist Hannis Schwester und wartet ebenfalls auf ein eigenes Zuhause. Nancy wird gut mittelgroß.
Rechts: Glory, in DE, geb. 15.08.2019, wird mittelgroß RESERVIERT


Links: Goldie, geb. März 2019, wird mittelgroß, sucht ihre eigene Familie
Mitte: Jazz, ca. 8 Monate alt, wird mittelgroß
Rechts: Mia, geb. 20. Juni, wird mindestens mittelgroß, ab 16.11.2019 in DE


Alle unsere Welpen und Junghunde sind geimpft, entwurmt, gechipt und haben einen gültigen EU-Pass. Aufgrund ihres noch jungen Alters sind die meisten noch nicht kastriert. Die Schutzgebühr beträgt 350,00 € (unkastriert) bzw. 380,00 € (kastriert).

Wir empfehlen, mit den Welpen/Junghunden eine Hundeschule zu besuchen. Gerade die Jungspunde haben noch viele Flausen im Kopf.

Eine(r) der Jüngsten hat gerade Ihr Herz zum Schmelzen gebracht und es im Sturm erobert? Dann melden Sie sich bitte bei uns telefonisch oder per E-Mail. Nach einer positiven Vorkontrolle, Einverständniserklärung des Vermieters und Einigkeit im Familienkreis könnte er/sie bald bei ihnen einziehen.

Bitte beachten Sie, dass unsere Welpen und Junghunde schon viel mitgemacht haben. Obowhl sie noch so jung sind brauchen sie Zeit, sich einzuleben, Vertrauen zu fassen, die neuen Eindrücke zu verarbeiten und ein Gehör für die neue, fremde Sprache zu entwickeln. Geben Sie ihnen die Zeit.

Kontakt:
Katja Heun : 0157-75180380, katja.heun(at)angelsfordogs.de
Linda Pelzer : 02622 – 169609, linda.pelzer(at)angelsfordogs.de