Welpen / Junghunde (bis 1 Jahr)

Unsere Jüngsten hatten keinen guten Start ins Leben: weggeworfen wie Müll, ausgesetzt – und teilweise viel zu früh von der Mutter getrennt – mussten sie um ihr Leben kämpfen. Dank Marian konnten die kleinen Fellknäuel gerettet und vom Tierarzt direkt medizinisch versorgt werden. Nun sind sie in Sicherheit und warten auf ihre(n) Menschen, mit denen sie gerne die große weite Welt, entdecken und erobern wollen.

Aktualisiert am 19.09.2020


Auf Pflegestelle in DE

Cutie, geb. 20.04.2020, bleibt klein

Am 29.08. ist Cutie auf unserer Pflegestelle eingezogen. Nun fehlt nur noch ein Für-immer-Zuhause. Aber wir sind da super zuversichtlich, dass auch das nicht lange auf sich warten lassen wird. Die Erfahrung hat uns gezeigt, dass gerade diese ganz besondere, weltbeste Welpenpflegestelle, nie lange in den Genuss kommt, die „Zwerge“ bei sich zu haben – irgendwie magisch

Halli hallo hallöchen – ich bins, die Cutie. Auf Neudeutsch heißt das soviel wie „Süße“. Seit wenigen Tagen bin ich in Deutschland bei ganz lieben Menschen. Eigentlich voll gut – nur: ich hätte gerne Menschen, die mir alleine gehören, die ich nicht mit mehreren teilen muss. Menschen die Zeit für mich haben, mit mir spielen und zur Schule gehen und mich niiiiieeeeee wieder hergeben. Das ist doch bestimmt ein Wunsch, der sich erfüllen lässt, oder? Ich glaube jedenfalls fest daran. Und die Angels helfen mir dabei, das sind nämlich Wunscherfüller. Also findet mich bitte schnell, damit ich ganz bald umziehen kann.


Unsere Welpen (noch in Rumänien)


Wichtige Information

Aktuell haben wir 6 weitere Welpen in unserem privaten Shelter in Rumänien, die demnächst in die Vermittlung gehen werden. Da noch nicht alle geimpft sind bzw. der ein oder andere Welpe (leider) die Impfphase ggf. nicht überlebt, werden wir die kleinen Fellnasen erst vorstellen, wenn diese kritische Zeit überstanden ist.

Wir möchten damit vermeiden, Hoffnungen zu wecken, die dann zunichte gemacht werden.


Alle unsere Welpen und Junghunde sind geimpft, entwurmt, entfloht, gechipt und haben einen gültigen EU-Pass. Aufgrund ihres noch jungen Alters sind die meisten noch nicht kastriert. Die Schutzgebühr beträgt 380,00 €.

Wir empfehlen, mit den Welpen/Junghunden eine Hundeschule zu besuchen. Gerade die Jungspunde haben noch viele Flausen im Kopf.

Eine(r) der Jüngsten hat gerade Ihr Herz zum Schmelzen gebracht und es im Sturm erobert? Dann melden Sie sich bitte bei uns telefonisch oder per E-Mail. Nach einer positiven Vorkontrolle, Einverständniserklärung des Vermieters und Einigkeit im Familienkreis könnte er/sie bald bei ihnen einziehen.

Bitte beachten Sie, dass unsere Welpen und Junghunde schon viel mitgemacht haben. Obwohl sie noch so jung sind brauchen sie Zeit, sich einzuleben, Vertrauen zu fassen, die neuen Eindrücke zu verarbeiten und ein Gehör für die neue, fremde Sprache zu entwickeln. Geben Sie ihnen die Zeit.

Kontakt:
Katja Heun : 0157-75180380, katja.heun(at)angelsfordogs.de
Linda Pelzer : 02622 – 169609, linda.pelzer(at)angelsfordogs.de